Züchter des Jahres 2018

CMF steht für Carine, Muriel und Françoise  -  die Namen dreier engagierter Frauen

 

Spätestens seit den Weltreiterspielen in Tryon vergangener Sommer ist das Zuchtkürzel „de la Roche CMF“ wohl jedem ein Begriff. CMF steht für Carine, Muriel und Françoise, die Namen dreier engagierter Frauen, die sich mit viel Herzblut der Schweizer Pferdezucht verschrieben haben. Die erfolgreiche Zucht der „de la Roche CMF“ Pferde hat seinen Ursprung vor Jahren, Françoise Trembley, die selber über Jahrzehnte erfolgreich in allen Sparten des Pferdesportes, im Springen gar bis Stufe S, unterwegs war, suchte sich für die Zucht hervorragende, schon in jungen Jahren erfolgreiche, Stuten aus. Aus der Hannoveraner Staatsprämienstute A Washari entsprangen gleich mehrere hochkarätige Dressurpferde. Dandy de la Roche CMF, abstammend von Dressage Royal, ist unter dem Sattel der Schweizer Kaderreiterin Antonella Joannou national und international hocherfolgreich. Das harmonische Paar vertrat die Schweizer Flagge an den Weltreiterspielen 2018 in Tryon. Dandy war in den USA nicht das einzige Pferd mit dem „CMF“ Kürzel. Auch die von Fürstentraum abstammende Well done de la Roche CMF ist international höchst erfolgreich. Der Schwede Patrick Kittel setzte zurecht auf „Welly“ - wie er die bewegungsstarke braune Stute gerne nennt. Mit einem vierten und einem fünften Rang im Grand Prix und Grand Prix Special machte Well Done ihrer Zucht alle Ehre. Well Done und Dandy sind nur einige der zahlreichen hocherfolgreichen Produkte dieser mit viel Liebe geführten Zucht. Françoise und ihre Töchter Carine und Muriel züchten Klasse statt Masse, immer treu dem Motto: „Wenn sich das Gute und das Schöne vereinen können, sind alle erfüllt!“. Inspiriert und geschult von grossen Persönlichkeiten wie Pat Parelli und Michel Robert begeisterte sich Françoise schon früh für die feine und naturnahe Kommunikation mit dem Pferd – und blieb diesem Gedanken bis heute treu. Seit über dreissig Jahren werden die Spring-, Dressur und Vielseitigkeitspferde mit viel Feingefühl ausgebildet und behutsam an grössere Aufgaben herangeführt.

Man darf gespannt sein was die Zukunft bringen wird, haben doch 2016 im waadtländischen Ogens zwei Embryo – Transfer Fohlen das Licht der Welt erblickt. Besonders interessant: Mutter der beiden Rohdiamanten ist keine Geringere als das Aushängeschild „Well Done de la Roche CMF“.

 

Das Mutter-Töchter-Gespann hat mit ihren hochstehenden Pferden die Schweizer Sportpferdzucht massgebend geprägt und weiterentwickelt. Als Züchter zweier „Tryon-Pferde“ haben sie die Auszeichnung „Züchter des Jahres“ mehr als verdient. Der VSS ist überaus stolz, dass durch das riesige Engagement von Züchtern wie Carine, Muriel und Françoise die Wurzeln vieler Toppferde in der Schweiz entspringen.

 

Herzliche Gratulation!

Verein Schweizer Sportpferde