Dandy de la Roche CMF CH
Ehrung CH Pferd des Jahres 2020

Der Verein Schweizer Sportpferde (VSS) präsentierte die Wahl zum «CH-Pferd des Jahres» 2020 – also dem besten Pferd aus einheimischer Zucht. Sechs aussergewöhnliche Pferde standen zur Wahl. Die Fachjury bestehend aus Marc Friedli (Präsident VSS), Daniel Steinmann (Präsident Zuchtverband Schweizer Sportpferde ZVCH), Sascha P. Dubach (Chefredaktor «PferdeWoche») und Alban Poudret (Chefredaktor «Le Ca- valier Romand») hat den 16-jährigen Fuchswallach Dandy de la Roche CMF CH geritten von der Dressurreiterin Antonella Joannou und gezüchtet von Carine, Muriel und Françoise Trembley aus Ogens VD auserkoren. Der Wallach steht im Besitz der Reiterin.

«Er hat mich bis nach Tryon gebracht»
WEG 2018 in Tryon (USA)

Dandy de la Roche CMF CH, aus der Zucht des Jahres 2018 «De La Roche», abstammend von Dressage Royal aus der Washari von Walt Disney, war schon als Jungpferd hocherfolg- reich unterwegs. Seine Reiterin Antonella Joannou kaufte ihn dreijährig, bildete ihn sorgfältig aus und fand den Weg bis in den grossen Sport. Zahlreiche GP-Siege, mehrfacher Medaillengewinner an Schweizer Meisterschaften, jüngst in Roggwil mit Silber dekoriert, führte seine Reiterin bis nach Tryon (USA) an die Weltreiterspiele 2018. «Dandy ist ein unglaubliches Pferd. Er ist seit Jahren ein treuer Freund und bereitet mir auch heute noch jeden Tag grosse Freude», erklärte die Besitzerin des Fuchswallachs und fährt fort, «ich bin so stolz auf ihn. Ich habe nicht mit der Aus- zeichnung gerechnet, umso grösser ist nun die Freude, dass wir es endlich geschafft haben.» Dandy sei ein hervorragendes Pferd und sie sei überzeugt, dass sie noch immer Steigerungspotenzial hätten und jeden Tag versuchen würden, noch präziser, noch effizienter und noch besser zu werden. Auch Françoise Trembley findet nur lobende Worte für das Traumpaar Dandy-Joannou: «Dandy und Antonella sind ein hervorragen- des Team, ich bin sehr glücklich, dass die beiden vor 13 Jahren den Weg zueinandergefunden haben. Dandy hat bei seiner Reiterin wirklich einen Topplatz gefunden, wird wunderbar umsorgt und darf ein sehr schönes Pferdeleben geniessen. Ich bin dankbar, dass es ihm gut geht und hoffe auf noch viele weitere Jahre, in denen er gesund bleibt und zeigen kann, was er für ein tolles Pferd ist.» Denn auch Trembley ist sich sicher – Dandy hat noch immer Luft nach oben. Aus der Hannoveraner Staats- prämienstute A Washari entsprangen gleich mehrere hoch- karätige Dressurpferde. Sie ist nicht nur Mutter von Dandy, sondern auch von der braunen Well Done de la Roche CMF CH (von Fürstentraum), die un- ter dem Schweden Patrick Kittel mit einem vierten und einem fünften Rang im Grand Prix und Grand Prix Special in Tryon ihrer Zucht alle Ehre machte und zum «CH-Pferd des Jahres» 2018 gekürt wurde. «Wir haben in der Schweiz wirklich tolle, erfolgrei- che Pferde», rundet Joannou ab.

 

 

Herzliche Gratulation!

Verein Schweizer Sportpferde